. .
Português
Portugal
livros similares
Outros livros adicionais, que poderiam ser muito similares com este livro:
Ferramentas de pesquisa
registe-se

Faça login com facebook:

registe-se
Esqueceu-se da palavra-passe?


Histórico de procura
Lembrete
Links para eurlivro.pt

dividir este livro para…
Dicas de livros
Atualidades
Dica do eurolivro.pt
Publicidade
Anúncio pago
FILTRO
- 0 resultados
menor preço: 51,49 €, preço mais alto: 59,00 €, preço médio: 57,50 €
Die Cells von Louise Bourgeois aus den neunziger Jahren:: eine kunsthistorische Analyse in Verbindung mit psychoanalytischer Theorie
livro esgotado
(*)

Die Cells von Louise Bourgeois aus den neunziger Jahren:: eine kunsthistorische Analyse in Verbindung mit psychoanalytischer Theorie - livro usado

ISBN: 9783639289329

ID: 8ac8a8d4d89a8b45499ee7665d11361b

Fesselnde zellenartige Räume besetzen den Ausstellungsraum. Sie sind durch Käfige oder Türen abgegrenzt, sodass der Betrachter aufgefordert ist sie zu umgehen. Blickt er in diese Zellen kommen Assoziationen an Vergangenheit und Schrecken auf. In den 90er Jahren erreicht die Künstlerin Louise Bourgeois mit den Cells den ersten Höhepunkt ihres kreativen Schaffens. Die Cells verbinden alle Elemente aus ihrem bisherigen Oeuvre wie Skulptur, Objets-trouvés, Räumlichkeit, Farb-u. Formkontraste, Deklin Fesselnde zellenartige Räume besetzen den Ausstellungsraum. Sie sind durch Käfige oder Türen abgegrenzt, sodass der Betrachter aufgefordert ist sie zu umgehen. Blickt er in diese Zellen kommen Assoziationen an Vergangenheit und Schrecken auf. In den 90er Jahren erreicht die Künstlerin Louise Bourgeois mit den Cells den ersten Höhepunkt ihres kreativen Schaffens. Die Cells verbinden alle Elemente aus ihrem bisherigen Oeuvre wie Skulptur, Objets-trouvés, Räumlichkeit, Farb-u. Formkontraste, Deklinationen von Motiven und Schrift. Bourgeois beschreibt diese Werke als Darstellungen ihrer Kindheitsängste. Die Autorin geht einen seltenen Weg in der Forschung zu Louise Bourgeois. Sie untersucht Stilmittel, die zur Konstruktion der Cells beitragen, sowie deren formale Charakteristika. Dabei gelangt die Analyse zu Vergleichen mit surrealistischer Kunst. Anschliessend vertieft sich die Untersuchung auf psychoanalytische Theorien, vor allem von Sigmund Freud in Bezug auf Entwicklungsstufen der kindlichen Psyche und sie begleitende Angstmomente. Es gelingt hier die Cells in einen kunsthistorischen Kontext zu verankern und die Angstdarstellungen objektiv zu beschreiben., [PU: VDM Verlag Dr. Müller, Saarbrücken]

livro usado Medimops.de
Nr. M03639289323 Custos de envio:, 3, DE. (EUR 0.00)
Details...
(*) Livro esgotado significa que o livro não está disponível em qualquer uma das plataformas associadas buscamos.
Die Cells von Louise Bourgeois aus den neunziger Jahren - Emilie Kiefhaber
livro esgotado
(*)

Emilie Kiefhaber:

Die Cells von Louise Bourgeois aus den neunziger Jahren - Livro de bolso

ISBN: 9783639289329

[ED: Taschenbuch], [PU: VDM Verlag], Neuware - Fesselnde zellenartige Räume besetzen den Ausstellungsraum. Sie sind durch Käfige oder Türen abgegrenzt, sodass der Betrachter aufgefordert ist sie zu umgehen. Blickt er in diese 'Zellen' kommen Assoziationen an Vergangenheit und Schrecken auf. In den 90er Jahren erreicht die Künstlerin Louise Bourgeois mit den Cells den ersten Höhepunkt ihres kreativen Schaffens. Die Cells verbinden alle Elemente aus ihrem bisherigen Oeuvre wie Skulptur, Objets-trouvés, Räumlichkeit, Farb-u. Formkontraste, Deklinationen von Motiven und Schrift. Bourgeois beschreibt diese Werke als Darstellungen ihrer Kindheitsängste. Die Autorin geht einen seltenen Weg in der Forschung zu Louise Bourgeois. Sie untersucht Stilmittel, die zur Konstruktion der Cells beitragen, sowie deren formale Charakteristika. Dabei gelangt die Analyse zu Vergleichen mit surrealistischer Kunst. Anschliessend vertieft sich die Untersuchung auf psychoanalytische Theorien, vor allem von Sigmund Freud in Bezug auf Entwicklungsstufen der kindlichen Psyche und sie begleitende Angstmomente. Es gelingt hier die Cells in einen kunsthistorischen Kontext zu verankern und die Angstdarstellungen objektiv zu beschreiben., [SC: 0.00], Neuware, gewerbliches Angebot, 225x151x12 mm, [GW: 206g]

livro novo Booklooker.de
buchversandmimpf2000
Custos de envio:Versandkostenfrei (EUR 0.00)
Details...
(*) Livro esgotado significa que o livro não está disponível em qualquer uma das plataformas associadas buscamos.
Die Cells von Louise Bourgeois aus den neunziger Jahren - Emilie Kiefhaber
livro esgotado
(*)
Emilie Kiefhaber:
Die Cells von Louise Bourgeois aus den neunziger Jahren - Livro de bolso

ISBN: 9783639289329

[ED: Taschenbuch], [PU: VDM Verlag], Neuware - Fesselnde zellenartige Räume besetzen den Ausstellungsraum. Sie sind durch Käfige oder Türen abgegrenzt, sodass der Betrachter aufgefordert ist sie zu umgehen. Blickt er in diese 'Zellen' kommen Assoziationen an Vergangenheit und Schrecken auf. In den 90er Jahren erreicht die Künstlerin Louise Bourgeois mit den Cells den ersten Höhepunkt ihres kreativen Schaffens. Die Cells verbinden alle Elemente aus ihrem bisherigen Oeuvre wie Skulptur, Objets-trouvés, Räumlichkeit, Farb-u. Formkontraste, Deklinationen von Motiven und Schrift. Bourgeois beschreibt diese Werke als Darstellungen ihrer Kindheitsängste. Die Autorin geht einen seltenen Weg in der Forschung zu Louise Bourgeois. Sie untersucht Stilmittel, die zur Konstruktion der Cells beitragen, sowie deren formale Charakteristika. Dabei gelangt die Analyse zu Vergleichen mit surrealistischer Kunst. Anschliessend vertieft sich die Untersuchung auf psychoanalytische Theorien, vor allem von Sigmund Freud in Bezug auf Entwicklungsstufen der kindlichen Psyche und sie begleitende Angstmomente. Es gelingt hier die Cells in einen kunsthistorischen Kontext zu verankern und die Angstdarstellungen objektiv zu beschreiben., [SC: 0.00], Neuware, gewerbliches Angebot, 225x151x12 mm, [GW: 206g]

livro novo Booklooker.de
Buchhandlung Hoffmann
Custos de envio:Versandkostenfrei (EUR 0.00)
Details...
(*) Livro esgotado significa que o livro não está disponível em qualquer uma das plataformas associadas buscamos.
Die Cells von Louise Bourgeois aus den neunziger Jahren - Emilie Kiefhaber
livro esgotado
(*)
Emilie Kiefhaber:
Die Cells von Louise Bourgeois aus den neunziger Jahren - Livro de bolso

ISBN: 9783639289329

[ED: Taschenbuch], [PU: VDM Verlag], Neuware - Fesselnde zellenartige Räume besetzen den Ausstellungsraum. Sie sind durch Käfige oder Türen abgegrenzt, sodass der Betrachter aufgefordert ist sie zu umgehen. Blickt er in diese 'Zellen' kommen Assoziationen an Vergangenheit und Schrecken auf. In den 90er Jahren erreicht die Künstlerin Louise Bourgeois mit den Cells den ersten Höhepunkt ihres kreativen Schaffens. Die Cells verbinden alle Elemente aus ihrem bisherigen Oeuvre wie Skulptur, Objets-trouvés, Räumlichkeit, Farb-u. Formkontraste, Deklinationen von Motiven und Schrift. Bourgeois beschreibt diese Werke als Darstellungen ihrer Kindheitsängste. Die Autorin geht einen seltenen Weg in der Forschung zu Louise Bourgeois. Sie untersucht Stilmittel, die zur Konstruktion der Cells beitragen, sowie deren formale Charakteristika. Dabei gelangt die Analyse zu Vergleichen mit surrealistischer Kunst. Anschliessend vertieft sich die Untersuchung auf psychoanalytische Theorien, vor allem von Sigmund Freud in Bezug auf Entwicklungsstufen der kindlichen Psyche und sie begleitende Angstmomente. Es gelingt hier die Cells in einen kunsthistorischen Kontext zu verankern und die Angstdarstellungen objektiv zu beschreiben., [SC: 0.00], Neuware, gewerbliches Angebot, 225x151x12 mm, [GW: 206g]

livro novo Booklooker.de
Mein Buchshop
Custos de envio:Versandkostenfrei (EUR 0.00)
Details...
(*) Livro esgotado significa que o livro não está disponível em qualquer uma das plataformas associadas buscamos.
Die Cells von Louise Bourgeois aus den neunziger Jahren: - Emilie Kiefhaber
livro esgotado
(*)
Emilie Kiefhaber:
Die Cells von Louise Bourgeois aus den neunziger Jahren: - Livro de bolso

2010, ISBN: 3639289323

ID: 19044719791

[EAN: 9783639289329], Neubuch, [PU: VDM Verlag Aug 2010], Neuware - Fesselnde zellenartige Räume besetzen den Ausstellungsraum. Sie sind durch Käfige oder Türen abgegrenzt, sodass der Betrachter aufgefordert ist sie zu umgehen. Blickt er in diese 'Zellen' kommen Assoziationen an Vergangenheit und Schrecken auf. In den 90er Jahren erreicht die Künstlerin Louise Bourgeois mit den Cells den ersten Höhepunkt ihres kreativen Schaffens. Die Cells verbinden alle Elemente aus ihrem bisherigen Oeuvre wie Skulptur, Objets-trouvés, Räumlichkeit, Farb-u. Formkontraste, Deklinationen von Motiven und Schrift. Bourgeois beschreibt diese Werke als Darstellungen ihrer Kindheitsängste. Die Autorin geht einen seltenen Weg in der Forschung zu Louise Bourgeois. Sie untersucht Stilmittel, die zur Konstruktion der Cells beitragen, sowie deren formale Charakteristika. Dabei gelangt die Analyse zu Vergleichen mit surrealistischer Kunst. Anschliessend vertieft sich die Untersuchung auf psychoanalytische Theorien, vor allem von Sigmund Freud in Bezug auf Entwicklungsstufen der kindlichen Psyche und sie begleitende Angstmomente. Es gelingt hier die Cells in einen kunsthistorischen Kontext zu verankern und die Angstdarstellungen objektiv zu beschreiben. 132 pp. Deutsch

livro novo Abebooks.de
Rheinberg-Buch, Bergisch Gladbach, Germany [53870650] [Rating: 5 (von 5)]
NEW BOOK Custos de envio:Versandkostenfrei (EUR 0.00)
Details...
(*) Livro esgotado significa que o livro não está disponível em qualquer uma das plataformas associadas buscamos.

< ir para o resultado da procura...
Pormenores referentes ao livro
Die Cells von Louise Bourgeois aus den neunziger Jahren:: eine kunsthistorische Analyse in Verbindung mit psychoanalytischer Theorie
Autor:

Kiefhaber, Emilie

Título:

Die Cells von Louise Bourgeois aus den neunziger Jahren:: eine kunsthistorische Analyse in Verbindung mit psychoanalytischer Theorie

Número ISBN:

9783639289329

Fesselnde zellenartige Räume besetzen den Ausstellungsraum. Sie sind durch Käfige oder Türen abgegrenzt, sodass der Betrachter aufgefordert ist sie zu umgehen. Blickt er in diese "Zellen" kommen Assoziationen an Vergangenheit und Schrecken auf. In den 90er Jahren erreicht die Künstlerin Louise Bourgeois mit den Cells den ersten Höhepunkt ihres kreativen Schaffens. Die Cells verbinden alle Elemente aus ihrem bisherigen Oeuvre wie Skulptur, Objets-trouvés, Räumlichkeit, Farb-u. Formkontraste, Deklinationen von Motiven und Schrift. Bourgeois beschreibt diese Werke als Darstellungen ihrer Kindheitsängste. Die Autorin geht einen seltenen Weg in der Forschung zu Louise Bourgeois. Sie untersucht Stilmittel, die zur Konstruktion der Cells beitragen, sowie deren formale Charakteristika. Dabei gelangt die Analyse zu Vergleichen mit surrealistischer Kunst. Anschliessend vertieft sich die Untersuchung auf psychoanalytische Theorien, vor allem von Sigmund Freud in Bezug auf Entwicklungsstufen der kindlichen Psyche und sie begleitende Angstmomente. Es gelingt hier die Cells in einen kunsthistorischen Kontext zu verankern und die Angstdarstellungen objektiv zu beschreiben.

Dados detalhados do livro - Die Cells von Louise Bourgeois aus den neunziger Jahren:: eine kunsthistorische Analyse in Verbindung mit psychoanalytischer Theorie


EAN (ISBN-13): 9783639289329
ISBN (ISBN-10): 3639289323
Livro de capa dura
Livro de bolso
Ano de publicação: 2010
Editor/Editora: VDM Verlag
132 Páginas
Peso: 0,206 kg
Língua: ger/Deutsch

Livro na base de dados desde 20.11.2009 00:39:25
Livro encontrado pela última vez no 01.01.2017 21:08:00
Número ISBN/EAN: 9783639289329

Número ISBN - Ortografia alternativa:
3-639-28932-3, 978-3-639-28932-9

< ir para o resultado da procura...
< Para arquivar...
Livros adjacentes